Wir sehen uns als Gemeinde weiterhin in der Verpflichtung, unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie durch COVID-19 beizutragen. Dennoch möchten wir beginnen, verschiedene Veranstaltungen gemeinsam zu begehen.

Dafür ist ein Schutzkonzept notwendig. Uns ist bewusst, dass diese Maßnahmen einschränkend sind, leider sind sie aber unumgänglich.
Das Schutzkonzept stellt sich wie folgt dar:

Voranmeldung und Kontaktlisten

Da wir aufgrund des notwendigen Abstands nur wenige Teilnehmer zu den Veranstaltungen zulassen können, bitten wir DRINGEND um eine verbindliche Voranmeldung über das Anmeldeformular auf der jeweiligen Veranstaltungsseite.
Während allen Veranstaltungen (auch Kleingruppentreffen, Bandproben etc.) wird eine Kontaktliste geführt. Bitte seid versichert, dass die Daten nur 4 Wochen lang aufbewahrt und nur im Falle einer auftretenden Erkrankung an COVID-19 an das Gesundheitsamt weitergegeben werden. Eine Erkrankung, die innerhalb von 14 Tagen nach der Veranstaltung festgestellt wird, muss der Gemeindeleitung dringend mitgeteilt werden.
Bei Erkältungssymptomen oder sonstigen Erkrankungen bitten wir darum, zuhause zu bleiben.
Kinder können leider bis auf Weiteres nicht an unseren Veranstaltungen teilnehmen, weil sich dabei der Kontakt nicht vermeiden lässt. Wir orientieren uns hierbei an der Entwicklung der Kitas und Schulen.

Eine Ausnahme hierbei bilden die Kinder derer, die die Gottesdienste mitorganisieren und vor Ort mitgestalten, wenn beide Partner beteiligt sind.

Maskenpflicht

Wir bitten darum, dass jeder Teilnehmer seine eigene Schutzmaske mitbringt. Ohne Schutzmaske kann an den Veranstaltungen nicht teilgenommen werden. Die Masken sind vor allem während des Worships zu tragen, oder auch wenn man die Toilettenräume aufsucht (wo es gewisse Engpässe gibt). Zur normalen Konversation können sie abgenommen werden.
Die Ausnahme bilden dabei die Personen auf der Bühne. Ein ausreichender Abstand zu den Teilnehmern wird garantiert.

Abstand und Kontaktvermeidung

Wir bitten von Umarmungen, Händeschütteln etc. abzusehen. Auch beim Gebet füreinander halten wir Abstand und berühren einander nicht. Da wir auf Abstand keine Privatsphäre garantieren können, wird es die Ministry-Zeit nicht wie gewohnt geben. Es gibt aber die Möglichkeit Gebet telefonisch zu empfangen. Unserem Gott ist nichts unmöglich! 

Kaffee, Snacks, Getränke

Die Kaffeebar bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Bitte auch keine Selbstbedienung! Wir bitten darum, sich selbst ein Getränk mitzubringen und die leeren Behälter auch wieder mitzunehmen.

Ablauf einer Veranstaltung

ACHTUNG: Unsere Gottesdienste werden zukünftig nicht nur vor Ort stattfinden, sondern gleichzeitig LIVE auf YouTube gesendet für diejenigen, die nicht vor Ort teilnehmen können. Wir bitten deshalb um Pünktlichkeit und darauf zu achten, nicht vor die Kamera zu laufen. 🙂

  • Einlass ab 10:30 Uhr.
  • Beim Ankommen bitte einzeln oder in Hausgemeinschaften das Foyer betreten und in die Kontaktliste eintragen.
  • Anschließend vor dem Betreten des Gottesdienstraums die Hände desinfizieren. (Liste und Desinfektionsmittel befinden sich im Foyer.)
  • Die Stühle sind auf Abstand gestellt. Beim Aussuchen eines Platzes bitte Abstand halten. Die Stühle bitte NICHT verrücken.
    ACHTUNG: es gibt auch Plätze direkt nebeneinander für Personen eines Hausstandes.
  • Bei Aufsuchen der Toiletten anschließend die Hände gründlich mit Seife waschen (ein bedächtiges Vater Unser lang) und danach desinfizieren.
  • Nach einer Veranstaltung werden die Toiletten gereinigt und inklusive sämtlicher Klinken, Türgriffe, Lichtschalter, Handlauf desinfiziert.

Kollekte

Die Kollekteneimer werden nicht wie gewohnt von Person zu Person weitergereicht, sondern stehen am Ausgang bereit.